Willkommen auf der Homepage der Fachzeitschrift PAPETERIE UND BÜRO, der einzigen PBS-Fachzeitschrift in der Deutschen Schweiz.

Aktuelle Ausgabe Dezember 2016

Mit dem Schwerpunkt "Fokus Marken".

 

Weiter zur Inhaltsübersicht...

 

 

 

 

 

Paperworld Insider

Die Messe Frankfurt bietet vom 28. bis 31. Januar 2017 wieder das attraktive Vorteilsprogramm Insider an und weitet es ab jetzt auf die Schweiz aus. Es findet im Rahmen der PBS-Leitmesse Paperworld und der Hobby-, Bastel- und Künstlerbedarfsmesse Creativeworld statt. Angesprochen werden Facheinzelhändler, die in einem Geschäft mit bis zu zehn Mitarbeitern tätig sind und in einer der beiden auf den Messen vertretenen Branchen oder im Buchhandel arbeiten. Das Insider-Format liefert attraktive Vorteile wie freien Messeeintritt für vier Tage und die kostenlose Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs des Rhein-Main-Verkehrsverbunds (RMV) von und zur Veranstaltung.

Die Insider profitieren also von einem „Rundum-sorglos“-Paket. Sie erhalten vorab postalisch ihre Messeunterlagen mit persönlicher Eintrittskarte, Check-in-Coupon, RMV-Nutzungsberechtigung sowie Geländeplan und sind so bestens auf die Veranstaltungen vorbereitet. Auf dem Messegelände nimmt sie das Insider-Team persönlich am exklusiven Insider-Check-in-Schalter in Empfang. Dort liegen für die Teilnehmer eine Auswahl kostenloser Fachzeitschriften bereit. Gegen Vorlage des Check-in-Coupons können zudem Messekatalog, Trendbroschüren beider Messen sowie die Begrüßungstasche abgeholt werden. Kleine Snacks und Getränke im Insider-Areal, ein kostenloser Garderobenservice und Kurzmassagen tragen zusätzlich zum angenehmen Messebesuch bei.

Weitere Informationen zum Vorteilsprogramm Paperworld Insider sind unter www.paperworld-insider.com abrufbar.

Mehr Informationen zur Paperworld: www.paperworld.messefrankfurt.com

Caran d'Ache holt sich Grossauftrag

Wie der BLICK am Sonntag, 16.10.2016 in seiner Online-Ausgabe berichtete, holte Caran d'Ache einen Grossauftrag der Stadt Zürich. Das Schuldepartement bestellte beim Schweizer Hersteller für 1,6 Millionen Franken Farbstifte, Wachsstifte, Filzstifte und Wasserfarben. Die Bestellung soll den Bedarf der Stadt für vier Jahre decken.

Wir freuen uns sehr zu erfahren, dass wir den Zuschlag der Stadt Zürich für die Lieferung von Zeichenmaterialien gewinnen konnten», sagt Laurent Vial, verantwortlich für den Schweizer Markt bei Caran d'Ache der «Handelszeitung».

Zürich greift für die Bestellung tief in die Taschen. «Die Stadt Zürich legt grossen Wert auf die Einhaltung strenger Auflagen im Bereich Nachhaltigkeit und Qualität», rechtfertigt Vial den Preis.

In Schweizer Klassenzimmer gehört Caran d'Ache praktisch zum Inventar. Das Unternehmen habe den Fuss in neun von zehn Schulzimmern, glauben Branchenkenner.

Wie die «Handelszeitung» rechnet, macht das Westschweizer Unternehmen mit Aufträgen von Schweizer Schulen im Jahr über zehn Millionen Franken Umsatz. Der Gesamtjahresumsatz lag 2015 bei rund 60 Millionen Franken.

Gratis-Kurse für Lehrer von Caran d'Ache

Lehrer funktionieren als Botschafter für die Marke. Caran d'Ache offeriert ihnen Malkurse und übernimmt dafür die Kosten. Ein Kurs dauert mindestens drei Stunden – die Schule muss dafür einzig einen Raum zur Verfügung stellen. Diese Schuloffensive macht das Unternehmen zu einer der beliebtesten Marken in der Schweiz. Markenexperten sprechen von einem «Love-Brand», also eine Marke, die bei den Kunden positive Erinnerungen weckt. Selbst die Teppich-Etage fährt auf Caran D'Ache ab. Das Schweizer Unternehmen musste gar die Produktion hochfahren, weil Manager zum Stressabbau neuerdings Malbücher vollkritzeln.

Detailhandelsumsätze im August 2016

Die realen, ebenfalls um Verkaufs- und Feiertagseffekte bereinigten Detailhandelsumsätze sind im August 2016 im Vorjahresvergleich um 3,0 Prozent gefallen. Die reale Entwicklung berücksichtigt die Teuerung. Gegenüber dem Vormonat gingen die realen Detailhandelsumsätze saisonbereinigt um 0,6 Prozent zurück.

Detailhandel ohne Tankstellen

Bereinigt um Verkaufs- und Feiertagseffekte verzeichnete der Detailhandel ohne Tankstellen im August 2016 einen Rückgang des nominalen Umsatzes von 2,7 Prozent gegenüber August 2015 (real -3,0%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verbuchte eine Zunahme der nominalen Umsätze von 0,8 Prozent (real 0,0%), während der Nicht-Nahrungsmittelsektor ein nominales Minus von 5,8 Prozent registrierte (real -4,8%).

Saisonbereinigt notierte der Detailhandel ohne Tankstellen im August eine nominale Umsatzstagnation gegenüber dem Vormonat (real -0,4%). Der Detailhandel mit Nahrungsmitteln, Getränken und Tabakwaren verzeichnete einen nominalen Umsatzanstieg von 0,6 Prozent (real +0,5%). Der Nicht-Nahrungsmittelsektor registrierte ein nominales Minus von 0,6 Prozent (real -0,7%).

 

Dicota kooperiert mit Ecomedia

Ruedi Nauer, CEO der Dicota Gruppe.

Seit dem 1. Oktober 2016 können Reseller die Produkte des Herstellers aus Pfäffikon SZ auch über die Unternehmen der Ecomedia-Gruppe beziehen. Dazu zählen die Papeteristen-Einkaufsgenossenschaft Papedis sowie Oridis, Spezial-Distributor für Drucker-Verbrauchsmaterial, Speichermedien und PC-/Tablet-Zubehör.

Durch die neue Partnerschaft festigt die Dicota Schweiz AG ihre Spitzenposition in der Schweiz im Bereich mobile Tragelösungen und Zubehör und verstärkt insbesondere die Präsenz in der PBS-Branche. Beide Unternehmen planen eine enge Kooperation in den Bereichen Sales und Marketing, um die Marke Dicota bei ihren gemeinsamen Kunden optimal zu positionieren.

„Wir haben bei unseren Gesprächen sehr schnell festgestellt, dass Dicota und Ecomedia eine ganz ähnliche Firmenphilosophie und -kultur vertreten. Beide Unternehmen stehen zudem für Schweizer Zuverlässigkeit und Qualität“, erklärt Stephan Iseli, Geschäftsleiter von Ecomedia. „Überzeugt haben uns ausserdem sowohl die umfangreiche Produktpalette als auch Funktionalität und Design. Wir sind sicher, unseren Wiederverkäufern im Segment Papeterie und Bürobedarf damit interessante Produkte liefern zu können, die das bestehende Angebot im Ladengeschäft sehr stimmig ergänzen und abrunden.“

„Die Qualität unserer Taschen, Rucksäcke und Zubehörlösungen lässt sich von Endkunden am besten direkt vor Ort in einem Fachgeschäft buchstäblich „begreifen“ und erfühlen“, sagt Ruedi Nauer, CEO der Dicota Gruppe. „Die Zusammenarbeit mit dem Branchenführer Ecomedia öffnet uns den Weg in viele Papeterien und Büro-Fachgeschäfte. Ein Umfeld, in dem wir unsere Produkte sehr gut aufgehoben sehen, da die Endkunden hier eine kompetente Beratung erhalten und schnell die richtige Wahl treffen können. Die Wiederverkäufer erweitern ihr Angebot mit einer starken Schweizer Marke und können interessante Zusatzverkäufe realisieren.“

Falken mit eigener Internetseite gestartet

Die Biella-Falken GmbH ist mit einer neuen Website für die Marke Falken gestartet. Unter www.falken.eu können sich ab sofort Händler und Endverwender über Produkte der Marke Falken und das Unternehmen Biella-Falken informieren.

Einen Schwerpunkt der neuen Website stellt der Produktbereich dar. Hier finden Interessierte sämtliche Produkte der Marke Falken und können diese dank der Zusammenarbeit mit Commerce Connector direkt von den Online Shops des Handels beziehen, die diese Produkte vorrätig haben.

Neben dem Produktbereich steht der Marketing Support im Vordergrund. So lassen sich beispielsweise über den Bereich „Downloads“ Videoclips, Kataloge, Flyer und Zertifikate direkt herunterladen. Auch dem Thema Umwelt wird auf der neuen Website ein eigener Bereich gewidmet.

Abonnemente

Abonnieren Sie Papeterie und Büro!

Ein Jahresabo (11 Ausgaben) kostet nur Fr. 45.-. Ihre Be- stellung nimmt gerne entgegen:

Rub Media AG
Tel  031 380 14 90
abo-papeterie@rubmedia.ch
www.rubmedia.ch


JETZT PROBE-ABO BESTELLEN:
3 AUSGABEN KOSTENLOS!
NEWS UND BRANCHENINFOS
MONATLICH IN IHREM BRIEFKASTEN.

Branchen-Newsletter

Der Newsletter von Papeterie und Büro informiert sie jeden zweiten Monat über Branchennews aus dem In- und nahen Ausland. Zeitnah und aktuell, direkt per E-Mail.

Newsletter abonnieren

Lieferantenverzeichnis

Das neue Lieferantenverzeichnis erlaubt die Suche nach Lieferanten, Produkten und Marken. Es ist ein unentbehrliches Werkzeug für alle in der PBS Branche.

Weiter...

Branchentermine

Alle wichtigen Branchentermine auf einen Blick. Weiter zu den Branchenterminen...

Das Büro von Gestern

Der Verein Historische Kulturgüter der PBS Branche hat weit über 1'000 historische Objekte der PBS Branche ausgestellt. Weiter...

 
Seite drucken Top